+49 5141 980 2318 | Mo - Fr 09.00 - 18.00 Uhr

Rezepte und Ideen von Kartenkaufhaus


Rezept für jüdisches Challa-Brot

Zutaten für einen Laib:

•    2¼ TL. Trockenhefe (7 Gramm)
•    1 Teelöffel. Zucker
•    1 Tasse warmes Wasser
•    1 Ei
•    ¼ Tasse Honig
•    3 EL. Öl
•    1 Teelöffel. Salz-
•    Ca. 4 ½ Tassen Mehl (wie immer das Mehl langsam gegen Ende hinzufügen und fühlen, ob der Teig mehr oder weniger braucht)

Zum Bestreichen:

•    1 Ei
•    2 EL. Honig
•    1 EL. Vanille

Zubereitung:

1.    Hefe und Zucker in ¼ Tasse warmem Wasser in einer mittelgroßen Schüssel auflösen. 15 Minuten ruhen lassen, bis sie dick und schaumig sind.
2.    Ei, den Honig, das Öl, das Salz, die verbleibende ¾ Tasse Wasser und 3 Tassen Mehl hinzufügen. Mischen, bis sich ein lockerer Teig bildet. Den Rest des Mehls langsam hinzufügen. Genau so viel Mehl verwenden, dass der Teig weich, aber nicht klebrig ist. Das kann etwas mehr oder weniger sein als angegeben. Sobald der Teig genug Mehl hat, einige Minuten lang kneten.
3.    Den Teig mit einem feuchten Handtuch oder Plastikfolie abdecken und legen an einen warmen Ort stellen; etwa 1-1½ Stunden gehen lassen. Der Teig sollte dann doppelt so groß sein.
4.    Die Luft aus dem Teig schlagen und 10 Minuten ruhen lassen.
5.    Zum Zopf flechten. Das Brot auf ein leicht gefettetes Blech legen und weitere 30-40 Minuten gehen lassen.
6.    Das Ei mit Honig und Vanille verschlagen und vorsichtig auf das Brot streichen. Bei 190 ° C Ober-/Unterhitze für ungefähr 35-45 Minuten backen. Der Laib sollte oben goldbraun und unten fest sein.